Termine

21.11.2020, 15:00 Uhr, Sitzungssaal des Feuerwehrhauses Jünkerath, Rathausplatz 2, 54584 Jünkerath

 

Buchvorstellung "Jünkerath - früher einmal der bedeutendste Eisenbahnknotenpunkt in der Eifel"

Die erste Publikation über die Eisenbahn in Jünkerath erschien bereits 1986, im Jahr der Vereinsgründung, damals noch im A5-Format. 1995 brachten die Eisenbahnfreunde Jünkerath schließlich ihr erstes Buch heraus. Es trug den Titel "Eisenbahngeschichte des Ortes Jünkerath", umfasste 172 Seiten und wurde mehr als 1000 Mal verkauft. Schon damals hatte Autor Wolfgang Kreckler zahlreiche Bilder und Informationen über den Eisenbahnerort Jünkerath zusammengetragen.

 

Seitdem sind 25 Jahre vergangen. Die Eisenbahnfreunde Jünkerath betreiben ein Eisenbahn-Museum, haben ein umfassendes Planarchiv über die zahlreichen Eisenbahnstrecken in der Eifel aufgebaut und sind Herausgeber von fünf weiteren Publikationen über eisenbahnhistorische Themen. Auch die Technik ist viel weiter, es gibt mehr Recherchemöglichkeiten und das Wissen über die Eisenbahnhistorie der Eifel konnte stark ausgebaut werden.

 

Durch die modernen Möglichkeiten, vor allem aber durch die umfassende und  akribische Recherchearbeit von Autor Wolfgang Kreckler ist nun ein neues Buch über die Eisenbahn in Jünkerath entstanden. Es ist keine überarbeitete Auflage der 1995 erschienenen Publikation, sondern ein komplett neues Werk. Mit 476 Seiten und über 600 Abbildungen, darunter zahlreiche Pläne und bisher unveröffentlichte Fotos ist ein Werk entstanden, das die spannende Eisenbahngeschichte des Ortes Jünkerath in allen Facetten beschreibt und dabei einige, bisher nicht bekannte Fakten aufarbeitet.

 

Im Rahmen der Buchvorstellung, die wegen der Corona-Vorgaben diesmal nicht im Bahnhof stattfindet, präsentiert Wolfgang Kreckler die neue Publikation der Eisenbahnfreunde Jünkerath mit einem technisch anspruchsvollen Vortrag.

 

Natürlich kann das Buch im Anschluss an die Buchvorstellung auch erworben werden. Nähere Informationen zum Buch finden Sie in der Broschüre, die Sie auf unserer Publikationsseite herunterladen können.

 

Bitte schauen Sie vor dem Termin nochmal bei auf unserer Homepage vorbei. Corona-bedingt kann es zu einer kurzfristigen Absage oder Beschränkung der Besucherzahl kommen.

 

Bitte beachten Sie auch die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Vorschriften. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Allerdings müssen wir die Zahl der Gäste so limitieren, dass wir die Vorgaben einhalten können. Der Saal ist zwar groß aber es kann sein, dass nicht alle Interessierten Platz finden.

01. - 31.12.2020 Präsentation der Ausstellung "150 Jahre Eisenbahn in der Eifel" im Rathaus Jünkerath

 

Ab 17.01.2021, Eifelmuseum Blankenheim: Präsentation der Ausstellung "150 Jahre Eisenbahn in der Eifel".

02.07.2021, 18:00 Uhr, Bahnhof Gerolstein: Vortrag zur Ausstellung „150 Jahre Eisenbahn in der Eifel, Teil 2: Gerolstein - Trier“

03./04.07.2021, Großes Fest in Gerolstein zum Jubiläum "150 Jahre Eisenbahn in der Eifel", Teilnahme der EFJ mit einem Infostand plus Buchverkauf

Ab 05.07.2021, Rathaus Gerolstein: Präsentation der Ausstellung „150 Jahre Eisenbahn in der Eifel“

20.11.2021: Vortrag; das Thema ist noch offen

Letzte Aktualisierung: 13.09.2020

Hier finden Sie uns

Eisenbahnfreunde Jünkerath e.V.
Römerwall 12
54584 Jünkerath

 

Postanschrift:

Eisenbahnfreunde Jünkerath e.V.

c/o Manfred Jehnen

Bongert 11

53945 Blankenheim

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 1577 2887813 +49 1577 2887813

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Eisenbahnfreunde Jünkerath e.V.