Termine

An dieser Stelle finden Sie die bevorstehenden Termine für das Jahr 2021. Auch in diesem Jahr macht uns Corona einen Strich durch alle Rechnungen. Weder der März-Vortrag, noch das große Fest zum Jubiläum der Eifelstrecke im Juni / Juli dieses Jahres konnten bzw. können stattfinden. Hoffen wir, dass die Situation im November wieder so ist, dass wir wieder in die Öffentlichkeit gehen können.

 

Details zu den Terminen teilen wir rechtzeitig mit.

13.11.2021, 15:00 Uhr: Vortrag im Feuerwehrhaus Jünkerath: "150 Jahre Eisenbahn in der Eifel - Teil 1: Call bis Gerolstein"

Mit der Fertigstellung der Eifelbahn von Köln nach Trier wurde die Eifel im Jahre 1871 endlich an das Eisenbahnnetz angeschlossen. Seit der Eröffnung der ersten deutschen Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth im Jahre 1835 waren mehr als 30 Jahre vergangen. Die wirtschaftlich schwache Eifel hinkte auch beim Eisenbahnbau hinterher. Doch schließlich war es soweit. In mehreren Abschnitten baute die privatwirtschaftlich orientierte Rheinische Eisenbahn die zweigleisige Strecke durch die Eifel.


Am 15.11.1870 wurde der Teilabschnitt der Eifelstrecke zwischen Kall und Gerolstein eröffnet. Zu diesem Anlass hält Wolfgang Kreckler einen Vortrag, in dem dieser Streckenabschnitt ausführlich und über die Epochen hinweg beschrieben wird. Wie gewohnt, präsentiert der Referent im Rahmen seines Vortrages zahlreiche Bilder und Pläne.

 

Wegen der Corona-Pandemie präsentieren wir diesen Vortrag, der ursprünglich für den 24.10.2020 geplant war, mit einem Jahr Verspätung.

 

Der Vortrag findet im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Jünkerath statt. Die Adresse lautet: Rathausplatz 2, 54584 Jünkerath.

27.11.2021: Vortrag im Deutschen Dampflokomotiv-Museum, Neuenmarkt-Wirsberg

Den Eisenbahnfreunden Jünkerath wird eine besondere Ehre zuteil. Wolfgang Kreckler, Martin Kreckler und Manfred Jehnen haben die Gelegenheit, die EFJ und ihre Bücher im Deutschen Dampflokomotiv-Museum (DDM) zu präsentierten. Nachfolgend Informationen zur Veranstaltung auf der Homepage des DDM.

 

Buchpräsentation: „Ein Eisenbahnmuseum, drei Autoren und sechs Bücher: Die drei Autoren der Eisenbahnfreunde Jünkerath e. V. stellen ihre Werke zu eisenbahngeschichtlichen Themen ihrer Heimat Eifel vor“


Am 27.11.2021 findet in unserem Museumspädagogischen Zentrum (MuPäz) im Kohlenhof von 13.30 bis 15.00 Uhr die Buchpräsentation:


„Ein Eisenbahnmuseum, drei Autoren und sechs Bücher: Die drei Autoren der Eisenbahnfreunde Jünkerath e. V. stellen ihre Werke zu eisenbahngeschichtlichen Themen ihrer Heimat Eifel vor“.


Die Eisenbahnfreunde aus Jünkerath in der Eifel haben es sich zur Aufgabe gemacht, die reiche Eisenbahngeschichte ihrer Heimat zu dokumentieren und lebendig zu halten. Sie betreiben ein Museum, halten Vorträge und schreiben Bücher. Jeder der drei Autoren der Jünkerather Eisenbahnfreunde hat dabei seine eigenen regionalen und thematischen Schwerpunkte. So werden zum Beispiel längst zurückgebaute Nebenbahnen dokumentiert, spezielle Dampflokomotiven beschrieben oder die Historie eines Ausbesserungswerkes aufgezeigt. Das jüngste Werk beschreibt auf 476 Seiten den ehemaligen Eisenbahnknotenpunkt Jünkerath. Martin Kreckler, Wolfgang Kreckler und Manfred Jehnen entführen Sie an diesem Abend in das (ehemalige) Eisenbahnland Eifel und stellen Ihnen ihre Bücher und ihre Arbeit vor.

Letzte Aktualisierung: 13.09.2020

Hier finden Sie uns

Eisenbahnfreunde Jünkerath e.V.
Römerwall 12
54584 Jünkerath

 

Postanschrift:

Eisenbahnfreunde Jünkerath e.V.

c/o Manfred Jehnen

Bongert 11

53945 Blankenheim

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 1577 2887813 +49 1577 2887813

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Eisenbahnfreunde Jünkerath e.V.